Help - Post

Störung melden: kundendienst@post.ch

Aktuelle Störungen vom 18. Januar 2017

Gefälschte E-Mail im Namen der Schweizerischen Post

Zur Zeit werden von Unbekannten betrügerische Nachrichten im Namen der Schweizerischen Post versendet. Der Absender dieser Nachrichten ist gefälscht und die Nachrichten stammen nicht von Systemen der Post. Der Absender wurde gefälscht, um das Vertrauen der Empfänger zu erlangen.

So erkennen Sie die Fälschung:

Das Mail verlangt nach einem Anruf an eine 0901-Nummer, welche nicht zur Schweizerischen Post führt. Auch der Absender sowie die im Mail aufgeführte E-Mail Adresse und weitere Inhalte haben nichts mit der Post zu tun.

Die Fälschung des Absenders ist bei Malwareverbreitung Betrugsversuchen im Internet ein übliches Hilfsmittel. Die Post kann kurzfristig leider nichts gegen den Versand solcher Mails oder SMS tun, ausser davor zu warnen. Allfällige Empfänger solcher Mails/SMS werden aufgefordert, die Nachrichten zu löschen und auf keinen Fall den Anhang zu öffnen. Falls der Anhang geöffnet wurde, wird empfohlen, im mindesten das System mit einer aktuellen Antivirensoftware gründlich auf Bedrohungen zu scannen.

A

B

D

E

F

G

I

K

L

M

N

P

R

S

U

V

W

Z